komponistinnen: chronologisch

 

> Zum alphabetischen Verzeichnis 

 

*1650ff.

Élisabeth Jacquet de La Guerre (1665-1729)
• Suite in D (1687) für Klavier
• Rondeau in g (1707) für Klavier
• Esther (1708, Text: Antoine Houdar de La Motte) für Sopran und Ensemble
• Jacob et Rachel (1708, Text: Antoine Houdar de La Motte) für Sopran und Ensemble
• Judith (1708, Text: Antoine Houdar de La Motte) für Sopran und Ensemble

*1700ff.

Anna Bon di Venezia (1738-nach 1767)
• Sonata da camera G-Dur (op. 1,6, 1756) für Flöte und Klavier
• Sonata g-moll (op. 2,1, 1757) für Klavier

Marianna Martines (1744-1812)
• Sonate A-Dur (vor 1767) für Klavier
• Konzert A-Dur für Klavier und Orchester

*1750ff.

Corona Schröter (1751-1802)
• Manchen langen Tag (1786, Text: anonym) für Singstimme und Klavier

Josepha Auernhammer (1758-1820)
• Sechs Variationen über ein Ungarisches Thema (1810) für Klavier

Maria Theresia Paradis (1759-1824)
• Sicilienne für Violine und Klavier

Sophie Westenholz (1759-1838)
• Der Bund. Sie an ihn (1806, Text: Friedrich Matthisson) für Singstimme und Klavier

Maria Hester Park (1760-1813)
• Konzert Es-Dur (op. 6, ~1795) für Klavier und Streichinstrumente

Nanette von Schaden (1763-1834)
• Konzert B-Dur (1788/89) für Klavier und Orchester (Kadenzen: Sirka Schwartz-Uppendieck)

Julie Candeille (1767-1834)
• Konzert D-Dur (op. 2, 1784) für Klavier und Orchester

*1775ff.

Louise Reichardt (1779-1826)
• Die Blume der Blumen (Text: Philipp Otto Runge) für Singstimme und Klavier

Maria Szymanowska (1789-1831)
Klavierwerke:
• Etüde d-moll (1820)
• Polonaise f-moll (~1820)
• Walzer (1822, für Klavier zu 3 Händen)
• Nocturne (~1825)
• Mazurken (1826): Nr. 1 F-Dur. Allegro – Nr. 2 F-Dur. Allegro moderato – Nr. 3 C-Dur. Allegro molto – Nr. 4 F-Dur. Allegretto grazioso – Nr. 8 D-Dur. Allegro deciso – Nr. 17 C-Dur. Allegro

Emilie Zumsteeg (1796-1857)
• Morgenfreude (op. 4,2, 1819, Text: Theodor Körner) für Singstimme und Klavier

*1800ff.

Louise Farrenc (1804-1875)
• Sextett c-moll (op. 40, 1851/52) für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier
•• Fassung für Klavier und Streichquartett
• Klaviertrio Nr. 4 e-moll (op. 45, 1854/56)
• Impromptu h-moll für Klavier

Fanny Mendelssohn (1805-1847)
Klavierlieder:
• Der Abendstern (1823, Text: Johann Graf Majláth)
• Der Eichwald brauset (1826, Text: Friedrich Schiller)
• Verlust (1827, Text: Heinrich Heine)
• Warum sind denn die Rosen so blaß (op. 1,3, 1837, Text: Heinrich Heine)
• Die Mainacht (op. 9,6, 1838, Text: Ludwig Hölty)
• Nach Süden (op. 10,1, 1841, Text: Wilhelm Hensel)
• Nachtwanderer (op. 7,1, 1843, Text: Joseph von Eichendorff)
• Dämmrung senkte sich von oben (1843, Text: Johann Wolfgang Goethe)
• Bergeslust (op. 10,5, 1847, Text: Joseph von Eichendorff)
Duette mit Klavier:
• Schlafe, schlafe du süß (1829, Text: Johann Gustav Droysen)
• Mai (1836, Text: Johann Wolfgang Goethe)
• Wiederkehrt ein lichter Maie (1840, Text: Otto IV. von Brandenburg)
• Winter, was hat dir getan (1840, Text: Otto IV. von Brandenburg)
• Zeigt mir den Weg (1840, Text: Otto IV. von Brandenburg)
Orgelmusik:
• Präludium F-Dur (1829)
• Präludium G-Dur (1829, Fragment, 1997 ergänzt von Ronald Herrmann-Lubin)
Klaviermusik:
• Notturno napolitano (1839/40)
• Das Jahr (1841): Juni & September
• Mélodie cis-moll (op. 4/5,2, 1846)
Weitere Werke:
• Klavierquartett As-Dur (1822)
• Capriccio As-Dur (1829) für Violoncello und Klavier
• Einleitung zu lebenden Bildern (1841, Text: Wilhelm Hensel) für Rezitation, Vokalquartett, Klavier und Streichquartett
• Stücke für Klavier zu 4 Händen (1844)
• Gartenlieder (op. 3, 1846, Texte: Joseph von Eichendorff, Ludwig Uhland, Wilhelm Hensel, Emanuel Geibel) für Vokalquartett

Johanna Kinkel (1810-1858)
• Wunsch (op. 7,2, 1838, Text: August Kopisch) für Singstimme und Klavier

Emilie Mayer (1812-1883)
• Abendglocken (1842, Text: Johann Nepomuk Vogl) für Singstimme und Klavier
• Notturno d-moll (op. 48,2, 1883) für Violine und Klavier

Josephine Lang (1815-1880)
Klavierlieder:
• Traumbild (op. 28,1, 1834, Text: Heinrich Heine)
• Seit die Liebste mir entfernt (op. 38[39],4, 1851/52, Text: Heinrich Heine)
• Und wüßten’s die Blumen (op. 40,5, 1864, Text: Heinrich Heine)

Fredrikke Egeberg (1815-1861)
• Julemorgen (Text: Johan Sebastian Welhaven) für Singstimme und Klavier

Elizabeth Stirling (1819-1895)
Orgelwerke:
• Maëstoso (1857)
• Movement As-Dur

Clara Schumann (1819-1896)
Klavierlieder:
• Der Abendstern (~1830/33, Text: anonym)
• Walzer (1833, Text: Johann Peter Lyser)
• Ihr Bildnis (1840, Text: Heinrich Heine)
• Volkslied (1840, Text: Heinrich Heine, nach Achim von Arnim & Clemens Brentano)
• Liebst du um Schönheit (op. 12,2, 1841, Text: Friedrich Rückert)
• Warum willst du and’re fragen (op. 12,3, 1841, Text: Friedrich Rückert)
• Ich stand in dunklen Träumen (op. 13,1, 1840, Text: Heinrich Heine)
• Sie liebten sich beide (op. 13,2, 1842, Text: Heinrich Heine)
• Lorelei (1843, Text: Heinrich Heine)
• Oh weh des Scheidens, das er tat (1843, Text: Friedrich Rückert)
• Beim Abschied (1846, Text: Friederike Serre)
• Geheimes Flüstern hier und dort (op. 23,3, 1856, Text: Hermann Rollett)
• Das ist ein Tag, der klingen mag (op. 23,5, 1856, Text: Hermann Rollett)
Instrumentalmusik:
• Romanze H-Dur (op. 5,3, 1833/36) für Klavier
• Notturno F-Dur (op. 6,2, 1834/36) für Klavier
• Mazurka g-moll (op. 6,3, 1834/36) für Klavier
• Romanze aus dem Konzert a-moll (op. 7, 1833-36) für Klavier und Orchester
• Pièce fugitive. Un poco agitato (op. 15,2, 1841/44) für Klavier
• Drei Präludien und Fugen (op. 16, 1845) für Orgel
• Klaviertrio g-moll (op. 17, 1846)
• Konzertsatz f-moll (1847) für Klavier und Orchester
• Romanze Des-Dur (op. 22,1, 1853) für Violine und Klavier

Pauline Viardot-García (1821-1910)
• Madrid (1887, Text: Alfred de Musset) für Singstimme und Klavier

*1825ff.

Clémence de Grandval (1828-1907)
• Sacrifice (1884, Text: Sully Prudhomme) für Singstimme und Klavier

Tekla Badarzewska (1829/34-1861)
• Gebet einer Jungfrau (op. 4, 1856) für Klavier

Marie Wieck (1832-1916)
• A Maria (1886, Text: Ulisse Mori) für Sopran und Orgel
• Traugesang (~1904) für Sopran und Orgel

Sophie Menter (1846-1918)
• Mazurka (op. 6, 1909) für Klavier

Chiquinha Gonzaga (1847-1935)
Klavierlieder:
• Si fuera verdad!… (1885, Text: Luís Murat)
• Cánçoneta cômica (1886, Text: Moreira Sampaio)
• Agnus Dei (1899)
• Desejos (1899, Text: Eduardo Fernandes)
• Ó abre alas (1899, Text: Chiquinha Gonzaga)
• A Brasileira (~1901, Text: J. Senna)
• Fádo Português de Marcolino (1902, Text: Cardozo Junior)
• Cá por coisas!… (1904, Text: Oscar Pederneiras Filha)
• Não se impressione (1911, Text: Carlos Bettencourt & Luiz Peixoto)
• O beijo (1914, Text: Jaime Brito)
Klavierwerke:
• Suspiro (~1881). Tango
• São Paolo (1885)
• Gaúcho (1895). Tango Brasileiro
• Água do vintém (~1897). Tango brasileiro
• Cubanita (~1898). Habanera
• A Bela Jardineira (~1901/17?). Valsa

*1850ff.

Mélanie Chasselon (~1850-nach 1906)
• La Zingara. Polka-Fantaisie (1876) für Klavier

Luise Adolpha Le Beau (1850-1927)
Klavierlieder:
• Frühlingsnacht (op. 18,5, Text: Max Bernstein)
• Der Rose Bitte (op. 39, Text: Rudolf Gernss)
Weitere Werke:
• Romanze (op. 24,1, 1881) für Violoncello und Klavier
• Romanze (op. 35, 1886) für Violine und Klavier
• Sarabande (op. 48,1, 1898) für Klavier
• Trauermarsch d-moll (op. 53, 1900) für Klavier
• Abendklänge (op. 64, 1924) für Klavier

Cécile Chaminade (1857-1944)
• Valse-Caprice (op. 33, 1897) für Klavier zu 4 Händen
• Pierrette. Air de ballet (op. 41, 1889) für Klavier
• Sechs romantische Stücke (op. 55, 1890) für Klavier zu 4 Händen
• Concertino (op. 107, 1902) für Flöte und Klavier
• Sérénade aux étoiles (op. 142, 1911) für Flöte und Klavier
• Marche funèbre (aus: La nef sacrée op. 171, 1928) für Orgel

Mathilde Kralik (1857-1944)
• Weihnachtsreigen (1936) für Singstimme, Oboe und Klavier

Mélanie Bonis (1858-1937)
Klavierwerke:
• Viennoise (op. 8, 1893)
• Gai printemps (op. 11, 1889)
• Pensées d’automne (op. 19, 1894)
• La chanson du rouet (op. 24, 1895)
• Tambours et clairons (op. 25, 1895)
Orgelwerke:
• Adagio es-moll (op. 65, vor 1930?)
• Moderato (Cantabile) E-Dur (op. 95, vor 1914?)
• Sortie Es-Dur (op. 96, vor 1914?)
• Prière As-Dur (op. 105, 1913)
• Élévation ou Communion (Offertoire) G-Dur (op. 153)
Kammermusik:
• Suite en trio (op. 59, 1903) für Flöte, Violine und Klavier
• Pièce (op. 189, ~1900) für Flöte und Klavier
Werke für Chor und Orgel:
• O salutaris (op. 131, 1893?)
• Aus der Messe à la Sérénité (op. 164): Kyrie & Gloria

Ethel Smyth (1858-1944)
• O Traurigkeit, o Herzeleid. Präludium und Fuge (1882-84) für Orgel
• The March of the Women (1910)

Liza Lehmann (1862-1918)
• Evensong (1916, Text: Constance Morgan) für Singstimme und Klavier

Mary Wyman Williams (~1870-nach 1922)
• If (1922, Text: Helen Rowland) für Rezitation und Klavier

Anita Owen (1874-1932)
• Daisies Won’t Tell (1908). Song (Text: Anita Owen)

*1875ff.

Henriette Renié (1875-1956)
• Près d’un berceau (Text: Clara Longworth de Chambrun) für Sopran und Harfe

Sarah Koninsky (1879-1952)
• Eli Green’s Cake Walk (1896). Song (Sarah Koninsky)

Alma Mahler (1879-1964)
Klavierlieder (1900/01):
• Die stille Stadt (Text: Richard Dehmel)
• Laue Sommernacht (Text: Otto Julius Bierbaum)
• Ich wandle unter Blumen (Text: Heinrich Heine)

Johanna Senfter (1879-1961)
• Melodie (op. 13,1, ~1908?) für Violine und Klavier
• Fantasie über Wie schön leuchtet der Morgenstern (op. 30) für Orgel

 

Tina Schmidt (~1880-?)

• Auferstehung. Klavierlied (Text: Alma Friebe)

Charlotte Blake (1885-1979)
• Could You Read My Heart (1906). Song (Text: Arthur Gillespie)

Germaine Tailleferre (1892-1983)
• Premières Prouesses (1910) für Klavier zu 4 Händen
• Forlane (1972) für Flöte und Klavier

Lili Boulanger (1893-1918)
• Nocturne (1911) für Flöte und Klavier
• Aus: Clairières dans le ciel (1913/14, Texte: Francis Jammes) für Sopran und Klavier

1. Elle était descendue au bas de la prairie

8. Vous m’avez regardé avec toute votre âme

10. Deux ancolies

11. Par ce que j’ai souffert

Billie Brown (1894-1921)
• Dangerous Blues (1921). Song (Text: Anna Welker Brown)

*1900ff.

Lucia Perné (1900-1997)
Wiener Lieder:
• Im Stadtpark am Abend nach zehn (1947)
• Wer denkt daran (1955)

Jacqueline Batell (Jaqueline Schiffmann, ~1900-?)
• Espoir (1932). Chanson (Text: Jacqueline Batell)

Frieda Fronmüller (1901-1992)
Klavierlieder:
• Der Mond scheint auf mein Lager (Text: Gustav Falke)
• Der römische Brunnen (Text: Conrad Ferdinand Meyer)
Orgelwerke (1976):
• Festliches Präludium
• Pastorale
• Festliche Musik
• Toccata

Natalja Baklanowa (1902-1985)
• Aus: Acht leichte Stücke für Violine und Klavier (1969)

3. Mazurka

6. Romanze

Ilse Weber (1903-1944)

Lieder:

• Wiegala (1934? Text: Ilse Weber)
• Und der Regen rinnt (1939? Text: Ilse Weber)

Marguerite Monnot (1903-1961)
Chansons:
• Hymne à l’amour (1947, Text: Édith Piaf)
• Les cloches sonnent (1947, Text: Édith Piaf)
• Heureuse (1954, Text: René Rouzaud)
• C’est à Hambourg (1955, Text: Claude Delécluse & Michelle Senlis)
• Les amants d’un jour (1956, Text: Claude Delécluse & Michelle Senlis)
• Dis donc (1956, Text: Alexandre Breffort)
• Irma la Douce (1956, Text: Alexandre Breffort)
• Elle a du chien (1956, Text: Alexandre Breffort)
• Avec les anges (1956, Text: Alexandre Breffort)
• Y a qu’ Paris pour ça (1956, Text: Alexandre Breffort)
• Opinion publique (1957, Text: Henri Contet)
• Milord (1958, Text: Georges Moustaki)

Yvonnes Desportes (1907-1993)
• Un petit air dans le vent. Des chansons dans la coulisse (1981) für Posaune und Klavier

Grazyna Bacewicz (1909-1969)
• Humoreske (1954) für Violine und Klavier

Matilde Capuis (1913-2017)
• Preludio, Allegro, Fantasia (1956) für Orgel

Gertraud Kaltenecker (1915-2004)
• Sonnengesang des Hl. Franz von Assisi (op. 44, 1977) für Orgel

Erna Woll (1917-2005)
• Triptychon (1985) für Orgel. Nr. 3: Loben
• Nachsinnen (1991) auf Flöte und Orgel
• Vorübergang. Mosaik (1993) für Orgel

Jeanne Demessieux (1921-1968)
• Te Deum (op. 11, 1957/58) für Orgel
• Prélude et Fugue en Ut (op. 13, 1964) für Orgel

Odette Gartenlaub (1922-2014)
• Rite (1977) für Posaune und Klavier

Florence Véran (Éliane Meyer, 1922-2006)
• Je hais les dimanches (1951). Chanson (Text: Charles Aznavour)

*1925ff.

Eva Schorr (1927-2016)
• Fantasie, Choral und Fuge (1977) für Englischhorn und Orgel
• Erscheinungen (1982) für Schlagzeug und Orgel
• Ritornell. Meditation (1987) für Violine und Orgel

Emma Lou Diemer (*1927)
• Fiesta. Toccata (1996) für Orgel

Siegrid Ernst (*1929)
• Das Signal (2012, Texte: Rose Ausländer) für Rezitation und Orgel

Betty Roe (*1930)
Orgelwerke:
• Standin’ in de need of prayer (1997)
• Bishop’s Blues (2002)

Myriam Marbe (1931-1997)
• Prophet und Vogel (1994) für Violoncello und Klavier

Sofia Gubaidulina (*1931)
• Pantomime (1966) für Kontrabass und Klavier

Odile Pierre (1932-2020)
• Aus: Pèlerinages à la Vierge (op. 2, 1988) für Orgel

1. Pèlerinage des étudiants à Notre-Dame de Dame de Chartres

2. Fanfare pour Salve Regina de Speyer
• Hommage à Widor (op. 5, 1994) für Orgel

Barbara Heller (*1936)
• Toccatina (1963) für Klavier
• Lalai. Ein Schlaflied zum Wachwerden? (1989) für Violine und Klavier
• Nun sind die Kraniche längst im Süden (1998, Texte: Artur Schütt) für Sopran und Klavier
• Choral für Elke Mascha Blankenburg (2013) für Orgel (Uraufführung)
• Lieder (2014) für Horn und Orgel (Uraufführung)

Lucie Robert-Diessel (1936-2019)
• Elegien (1985) für Posaune und Klavier

Janet Beat (*1937)
• Lullaby for the Christ Child (2008, Text: Coventry Carol) für Singstimme und Klavier

Eileen Clews (*1940)
• Vier Stücke (1987) für Posaune und Klavier

Grazia Salvatori (*1941)
• Variationen über Ein feste Burg (1993) für Trompete und Orgel
• Moto perpetuo in forma di danza (1996) für Cembalo und Harmonium
• Allegretto (2002) für Horn und Cembalo (Uraufführung)
• Tu scendi dalle stelle (2002) für Horn und Orgel (Uraufführung)
• Meditatio super Victimae Paschali Laudes (2004) für Mezzosopran, Violine und Orgel (Uraufführung)

Maria Scharwieß (*1942)
Orgelwerke:
• Walking Boogie (2000)
• Organ groove (2005)
• Waiting for the sun (2005, Uraufführung)
• Variationen über Christ lag in Todesbanden (2011, Uraufführung)
Weitere Werke:
• Aus: Blue Sax (2002) für Posaune, Schlagzeug und Orgel

Gospelblues – Sax 1 – Blue Sax. Ballade – Heterophonia Nr. 1&2 – Sax i Norge
• Tango (aus: Suite for Elena, 2009) für Posaune, Schlagzeug und Orgel
• Variationen über Christ lag in Todesbanden (2011/12) für Klaviertrio (Uraufführung)

Silvia Sommer (*1944)
• Variationes para x y organo (1996) für Trompete und Orgel (Uraufführung)
• Adagio (2001) für Violine, Horn und Orgel

Rosalie Bonighton (1946-2011)
• Joshua Fought the Battle of Jericho (1997) für Orgel

Mercè Capdevila (*1946)
• Fons de Mar (2003) für Horn, Orgel und Tonband (Uraufführung)

*1950ff.

Nancy Telfer (*1950)
• High Park Suite (1981) für Flöte und Violoncello

Vivienne Olive (*1950)
• This one for J. P. (1983) für Orgel
• Stabat Mater (1986) für Mezzosopran und Orgel
• Scarista Bull (1991) für Horn
• Bush Gin Rag (2004) für Klavier
• Sang an Sancta Barbara (1996/2007) für Sopran, Trompete und Orgel (Uraufführung)

Dorothee Eberhardt (*1952)
• Leben eines Mannes (1986, Text: Werner Bergengruen) für Singstimme und Klavier

• An einem solchen Morgen (1986, Text: Walter Helmut Fritz) für Singstimme und Klavier
• Chamäleon (1990). Klavierspaß zu 4 Händen
• Das Kaninchen – melancholisch (2010) für Klavier
• Klaviertrio Nr. 4 (2010)

• Konzert (2012/13) für Klavier und Streichorchester (Uraufführung)
• Jesus Green (2013, Text: Clive Wright) für Singstimme und Klavier (Uraufführung)

• Genius Loci (2013, Text: Clive Wright) für Singstimme und Klavier (Uraufführung)
• Revolte (2016/17, Text: Michael Herrschel) für Sopran und Orchester (Uraufführung)

Hope Lee (*1953)
• von einem fremden stern (1993) für Orgel

Amy Quate (*1953)
• Light of Sothis (1982) für Saxophon und Klavier

Eva-Maria Houben (*1955)
• orgelinstallation I (2005) für Orgel
• archipelagos (2006) für Kontrabass
• drei choräle (penser à satie) (2007) für Klavier
• abgemalt (2009) für Klavier
• sarah (2010, Text: Psalm 117) für 2 Singstimmen, Horn, Posaune, Klavier, Orgel und Tonband (Uraufführung)
• maria magdalena (2010/11, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Chorstimmen, Flöte (auch Piccolo, Altflöte, Bassflöte), Orgel und Kammerensemble (Uraufführung)
• resonantibus coelis (2011, Text: Michael Herrschel) für Stimme und Kontrabass (Uraufführung)
• der wandler (2013) für Horn (Uraufführung)

Lilia Margarita Vázquez (*1955)
• Relatos. Emanación für Altflöte und Violoncello

Sade Adu (*1959)
• Smooth Operator (1984)

Katia Tchemberdji (*1960)
• Musica Angelica für Englischhorn und Orgel

Dorothea Hofmann (*1961)
• Five Love Songs (2005, Texte: John Donne) für Singstimme und Klavier
• Myrten und Platanen (2008, nach einem zyprischen Hirtenlied) für Klaviertrio
• Maria von Magdala (2010, Texte: Lukas- und Johannesevangelium, Mechthild von Magdeburg, Hippolyt von Rom) für Sopran, Alt, Horn, Posaune, Klavier und Orgel (Uraufführung)
• Symphoniae sacrae I (2012, Texte: Said) für Sopran, Posaune, Pauken und Orgel (Uraufführung)
• Symphoniae sacrae II,1 (2014, Text: Said) für Bariton und Orgel (Uraufführung)
• Toccata festeggiante sopra Komm, Gott Schöpfer, heiliger Geist (2012) für Orgel (Uraufführung)
• Debora (2013, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Alt, Bass, Chor (SATB), Flöte, Klarinette, Fagott, Pauken, Streichorchester, Posaunenchor und Orgel (Uraufführung)
• Elias (2013) für Horn und Orgel (Uraufführung)
• Adventslicht (2014) für Kinderchor und Harfe (Uraufführung)
• Olympia Fulvia Morata (2014, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Mezzosopran, Kinderchor, Flöte, Oboe, 2 Hörner, Klavier, Harfe und Streichorchester (Uraufführung)
• Der Ackermann aus Böhmen (2015) für Orgel (Uraufführung)
• Hulda (2015, Text: Michael Herrschel) für Mezzosopran, Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge (Uraufführung)
• Donum divinum (2016) für Orgel und Streichinstrumente (Uraufführung)
• Kreuzweg (2018) für Orgel (Uraufführung)

Barbara Dennerlein (*1964)
Orgelwerke:
• Rankett Blues (2002)
• Holy Blues (2002)

Tina Ternes (*1969)
• Ich muss selbst Sonne sein (nach Angelus Silesius, op. 5, 1993) für Trompete, Schlagzeug und Orgel
• Concer Tina (op. 6, 1993) für Kontrabass und Orgel
• 91. Psalm (op. 36, 2005) für Singstimme und Orgel
• Also hat Gott die Welt geliebt (op. 53, 2009) für Streichquartett (Uraufführung)
• Magdalenen-Lieder (op. 79, 2015, Texte: Michael Herrschel) für Sopran, Flöte und Klavier (Uraufführung)
• Dorische Suite (op. 80, 2015) für Flöte, Harfe und Klavier
• Gesang der Argula (op. 82, 2016, Text: Michael Herrschel) für Sopran, 2 Oboen, 2 Hörner, Klavier und Streichorchester (Uraufführung)
• Judith-Lieder (op. 90, 2017, Texte: Michael Herrschel) für Sopran, Violine und Klavier (Uraufführung)
• Rahel-Lieder (2020, Texte: Michael Herrschel) für Sopran, Klarinette (auch Bassklarinette) und Klavier (Uraufführung)

*1975ff.

Lilo Kunkel (*1975)
Orgelwerke:
• Korn, das in die Erde (2001)
• Herzliebster Jesu (2002)
• Lass mich dein sein und bleiben (2002)
• Wer nur den lieben Gott lässt walten (2002)
• Erfreue dich, Himmel (2003)
• Lobet den Herren, alle die ihn ehren (2003)
• Play Bach (2008): Orgelfuge g-moll – Badinerie – Changes of Air

Karola Obermüller (*1977):
• …incalzando… (nach Nelly Sachs, 1999-2001) für Englischhorn und Orgel (Uraufführung)

• Protuberanzen I (2001) für Trompete, E-Violoncello, Orgel und Tanz (Uraufführung)
• Protuberanzen II (2001/02) für Trompete, Schlagzeug, Violoncello, Orgel und Tanz (Uraufführung)

Monika Roscher (*1984)
• Dies irae (2017) für Chor (SATB) mit Bass-Solo, 2 Trompeten, 2 Posaunen, Pauken und Orgel (Uraufführung)

Daniela Reis (*1988) & Fritzi Ernst (*1989)
• Cluburlaub (2015)

Yulim Kim (*1990)
• Katharina.Schatten.Spiel (2017, Text: Michael Herrschel) für Rezitation, Saxophon, Schlagzeug und Keyboard (Uraufführung)
• Siebenmeilenstiefel & ein Saltarello (2018, Text: Michael Herrschel) für Rezitation und Orchester (Uraufführung)
• Atalja (2018, Text: Michael Herrschel) für Mezzosopran und Orchester (Uraufführung)
• Hijacking My Flute (2021, Text: Michael Herrschel) für Rezitation und Flöte (Uraufführung)
• Hagar. Die Flucht (2021, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Rezitation, Flöte, Violine und Klavier (Uraufführung)